Weinregion Kroatisches Hügelland

Weinregion Kroatisches Hügelland

Kroatien ist in vier Weinregionen eingeteilt. Im Kroatischen Hügelland bauen die Winzer überwiegend weiße Sorten an, und die Weine werden in Familienkellereien hergestellt.

 

Das Kroatische Hügelland ist eines von vier kroatischen Weinregionen. Es erstreckt sich über den gesamten zentralen und nordwestlichen Teil Kroatiens und umfasst die Weinlagen Međimurje, Zagorje, Prigorje, Plešivica und Moslavina. In dieser Region bauen die Winzer überwiegend weiße Weinsorten an, wie etwa den Riesling, den Sauvignon Blanc, den Pinot Gris und Pinot Blanc, den Chardonnay, den Silvaner, den Welschriesling und den Goldmuskateller, aber auch autochthone Sorten wie den Škrlet aus der Moslavina, den Pušipel aus Međimurje oder den Kraljevina. Obwohl die weißen Sorten überwiegen, gedeihen in diesem Anbaugebiet auch Rotweinsorten wie der Pinot Noir und der Blaufränkisch. Die internationalen Sorten werden an allen Rebflächen des Kroatischen Hügellands angebaut, während die lokalen Sorten auf die Weinlagen verteilt sind. So wächst der Škrlet nur in der Moslavina, während der Kraljevina im ganzen Prigorje gedeiht, sowie in vereinzelten Anbaugebieten in anderen Teilen der Region.

 

Im Hinblick auf das Anbauverfahren wenden die Winzer des Kroatischen Hügellands Methoden an, die von dem konventionellen Ansatz des Anbaus bis zu der immer beliebter werdenden Biodynamik reichen. Die Reben werden an den charakteristischen Hügeln angebaut, die der Region auch den Namen gaben. Was die Produktion selbst betrifft, gibt es in dieser Region keine Weinbaubetriebe mit einer Großproduktion, wie es in Slawonien und in der Donauregion der Fall ist; es bestehen vielmehr kleinere, familiär betriebene Kellereien. Auf den Hügeln, gleich neben den Rebflächen, in den Weinkellern und Wochenendhäusern dieses Raums entstanden so einige der besten Weine dieses Anbaugebiets. Eine Besonderheit des Kroatischen Hügellands ist die stetig zunehmende Produktion von Schaumweinen, denen das Klima und der Boden dieser Region förderlich sind. Das gilt besonders für das Weingebiet Plešivica. Gerade die Kraljevina als Sorte hat sich als hervorragende Wahl für diesen Zweck erwiesen.