Leuchtturm Savudrija

Leuchtturm Savudrija

Ein Tauchplatz mit vielen Amphoren, die Zeigen des Römischen Reichs in dieser Region sind. Sie sind durch einen Käfig geschützt. Der Besuch dieses Ortes muss mit dem Tauchzentrum, bei dem sich der Käfigschlüssel befindet, koordiniert werden. Die Fundstelle der Amphoren befindet sich auf einem flachen Sandboden in einer Tiefe von 13 Metern.

Tauchgang
Erreichbar ist die Stelle ist mit einem Boot, das an die bereits vorhandene Boje gebunden wird. Das Eintauchen erfolgt entlang des Seiles der Boje. Die Sicht hängt von den Strömungen ab.

Meeresleben
An diesem Tauchplatz kann man nicht nur die archäologischen Schätze besichtigen. Obwohl er auf den ersten Blick als wüst erscheint, sind doch Tiere zu bemerken, die sich an diesem künstlichen Morast niedergelassen haben. In den Amphoren und Löchern lassen sich viele Tiere entdecken: Aale, Drachenköpfe, Krebse, Muscheln, Vielborster, Seeanemonen und Zitterrochen.

Warnung
Man sollte sehr vorsichtig beim Tauchen sein, um die Amphoren nicht zu beschädigen und damit die Sicht wegen dem aufsteigenden Schlamm und Sand nicht beeinträchtigt wird.

Mehr Informationen

0-13
Fortgeschrittene
Durchschnittliche Sicht
Schwach
Savudrija
4.00
N 45 28 48 | E 13 29 00

Haupteigenschaften

Archäologische Fundstätte
Höhle
Flora und Fauna
Nachttauchen
Felsen
Wand
Wrack