Brusnik

Brusnik

Die Insel Brusnik, schwarz, hart wie Granit, geschaffen aus Vulkangestein, befindet sich 1 Seemeilen vom Sv. Andrija und 8 Seemeilen von der Insel Vis entfernt. Die Unterwasserwelt lässt sich am besten 300 Meter südlich der Insel kennenlernen, wo sich die Felsen von Plić von 20 Metern Tiefe bis auf 60 Meter herablassen und eine wunderschöne Wand bilden. Der Grund ist von feinem, weißen Sand bedeckt, ein starker Kontrast zu den schwarzen Felsen.

Tauchgang
Das Boot wird im flachen Wasser in einer Tiefe von 20 Metern verankert. Der Einstieg ins Blau erfolgt am Ankerseil. Man lässt sich auf den noch untiefen Boden herab, erkundet die Wand und kann bis zur gewünschten Tiefe absteigen. Hier sind die Strömungen ziemlich stark, aber die Sicht ist ausgezeichnet.

Meeresleben
Die Gesteinsmasse ist reich an Leben. Außer dem Mönchfischschwarm kann man auch auf Kuckucks-Lippfische, Gelbe Hornkorallen, rote Gorgonien, seltene Flügelmuscheln, Petersfische, Zahnbrassen sowie den Mittelmeerendemit – das Nesseltier eunicella stoßen.

Mehr Informationen

20-60
Profis
Ausgezeichnete Sicht
Stark
Komiža
13.00
N 43 00 07 | E 15 48 52

Haupteigenschaften

Archäologische Fundstätte
Höhle
Flora und Fauna
Nachttauchen
Felsen
Wand
Wrack