Zrmanja

Zrmanja

Wussten Sie, dass einer der Drehorte, wo in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts die legendären Filme über die Abenteuer des Indianerhäuptlings Winnetou gedreht wurden, die Schlucht des Flusses Zrmanja ist? Wussten Sie, dass die Schlucht und Umgebung des Flusses Zrmanja und seines Nebenflusses, der Krupa, Teil eines unter Naturschutz stehenden Gebiets in Kroatien ist, nämlich des Naturparks Velebit?

 

Jetzt, wo Sie es wissen, kann Sie nichts mehr davon abhalten, Ihre Liebsten und Freunde zu versammeln und eine Fahrt auf diesem Fluss zu unternehmen, denn als Belohnung erwartet Sie ein Zielort von außerordentlicher Schönheit. Dann wird Ihnen auch klar, warum dieses Gebiet als Drehort zahlreicher Szenen gewählt wurde, die in die Filmgeschichte eingegangen sind.

 

Dieser herrliche Karstfluss, das kristallklare Wasser, die Travertinbarrieren und Wasserfälle und eine der schönsten Schluchten Europas sind ideal für ein Abenteuer, das man sich nicht entgehen lassen darf. Der Karstuntergrund und das vermischte Gebirgs- und Mittelmeerklima brachten eine zauberhafte Kombination aus exotischem Relief und üppiger Vegetation hervor. Für ein phantastisches Rafting-Erlebnis muss man ein wenig Glück haben und im Frühling oder im Herbst unmittelbar nach heftigen Regenfällen kommen, wenn der Fluss viel Wasser führt. Dann ist ein besonderes Rafting-Erlebnis angesagt, eines der besten in diesem Teil Europas. Man paddelt durch die ruhigen Abschnitte und lauscht dem Leben des Flusses, bevor man zum Zeugen der Macht und Kraft der Natur wird. Für einen Moment stockt Ihnen der Atem, und Sie spüren ein Kribbeln im ganzen Körper, denn vor Ihnen tut sich ein Blick auf den mächtigen Wasserfall Veliki Buk auf.

Der Fluss hat an dieser Stelle eine fast senkrechte Travertinbarriere aufgebaut und sein Wasser dazu „gezwungen“, einen „Kopfsprung“ in die Tiefe des elf Meter hohen Wasserfalls zu machen. Den Kopfsprung müssen und dürfen Sie nicht machen. Stattdessen steigen Sie einfach aus dem Boot und machen einen Abstieg auf dem Fußweg an der Schlucht entlang. Dabei können Sie dieses Meisterwerk der Natur bewundern und zuhören, wie das Wasser laut auf den Wirbel des Flusses aufschlägt.

Je mehr Sie bei Ihrer weiteren Fahrt beobachten, desto bewusster nehmen Sie die Vögel über Ihnen wahr, die alles beobachten, was in ihrem Lebensraum vorgeht. Entspannen Sie sich mehr und mehr und werden Sie ein Teil der Schönheit, die Sie umgibt. Der Fluss und die Skipper werden ihr Bestes tun, um Ihnen noch ein paar Adrenalinstöße zu verpassen, aber auch dafür sorgen, dass Sie die „Rutschen“ an den Wasserfällen und Engstellen im Stromzug sicher meistern. Und wenn die Tour zu Ende ist, werden Sie nur einen Wunsch haben: zum Startpunkt zurückzukehren und gleich nochmals den Fluss „hinuntersausen“.

 

In den Sommermonaten hat die Zrmanja einen niedrigeren Wasserstand und fließt gemächlich dahin. Dann paddelt man in kleineren Schlauchbooten, Kajaks oder Kanus, die sich besser zum Paddeln durch enge Durchfahrten eignen und die Travertinwasserfälle schonen. Die Fahrt ist sehr erfrischend; der Fluss trägt Sie sanft durch eine bezaubernde Landschaft und bietet an heißen Sommertagen natürliche Erfrischung.

 

Da die Raftingtouren im geschützten Teil des Naturparks Velebit unternommen werden, müssen Sie wissen, dass es zum Schutz dieses außergewöhnlichen Flusses Regeln gibt, die zu seiner Erhaltung beitragen. So werden Schlauchboot- und Kanufahrten auf dem Zrmanja-Fluss ausschließlich im Abschnitt von der Brücke im zentralen Teil der Ortschaft Kaštel Žegarski bis zur eisernen Brücke in Muškovci veranstaltet, und zwar nur von Agenturen, die dafür die notwendigen Genehmigungen eingeholt haben. Falls der Wasserstand beträchtlich fällt und es zu einer Beeinträchtigung der Travertinbildung kommen könnte, kann die Schlauchboot- oder Kanufahrt sogar abgebrochen werden.

 

Paddeln Sie los und finden Sie heraus, weshalb die Zrmanja als „die Schöne und das Biest“ bezeichnet wird!

Take a virtual ride on Zrmanja