Mrežnica

Mrežnica

Vergessen Sie die weltbekannten Niagara-Wasserfälle, denn Kroatien bietet eine verborgene Attraktion, kleiner, aber schöner und versteckter: die Wasserfälle des Flusses Mrežnica. Der ständige Wechsel der Travertinbarrieren und Seen, eingezwängt zwischen grünen Ufern, begeistert mit seiner Dynamik, aber lassen Sie sich Zeit, finden Sie eine Stelle für ein Picknick und ein Bad, genießen Sie die herrliche Karstlandschaft. Die großen Städte Rijeka und Karlovac sind etwa gleich weit entfernt – die ideale Flucht für einen Tag vor der Großstadthektik. Obwohl die ersten zehn Kilometer der Mrežnica unzugänglich sind, reihen sich bald darauf die ersten der fast einhundert Wasserfälle dieses Flusses aneinander, gebildet von den wunderschönen Travertinbarrieren. Darüber hinaus bietet dieses besondere Ökosystem einen Lebensraum für so manche geschützte Pflanzen und Tiere.

Raftrek travel d.o.o.

Im oberen Teil scheint die Mrežnica ihren ganzen Reiz auf engstem Raum vereint zu haben, denn die schmalen Felshänge über dem Fluss rauben dem smaragdgrünen Fluss das Licht, doch die Mrežnica schwillt nur noch weiter in ihrer ungewöhnlichen Schönheit an, denn auf nur wenigen Kilometern stellt sie sich über Travertinablagerungen auf spektakulärste Weise mit über fünfundzwanzig Wasserfällen zur Schau.

Aleksandar Gospić

Halten Sie den Atem nicht an, sondern genießen Sie die Ansicht in vollen Zügen. Lassen Sie sich von Millionen Wassertropfen verwöhnen, denn was die Mrežnica hier bietet, ist ein seltenes Geschenk dieses Planeten. Danach scheint sich die Natur zu einer Verschnaufpause entschlossen zu haben. Der Fluss wird breiter und schafft Wiesen für die Freunde seines smaragdgrünen Wassers, umgeben von Eichen-, Weiden- und Erlenbäumen, ideal für ein Picknick.

Wenn Sie sich ganz den Herausforderungen dieses Flusses stellen wollen, besuchen Sie Agenturen, die mehrtägige Touren auf dem Fluss anbieten, denn auf den etwa einhundert Kilometern seines Wasserlaufs gibt es noch viel Wunder zu erleben, sei es auf Trekking- oder Kajaktouren; die unberührte Natur begleitet Sie auf jedem Schritt, oder besser gesagt, auf jedem Paddelschlag. Wie der Fluss anschwillt und sich der Mündung in die Korana nähert, ragen statt Bäumen nun Brücken über dem Wasser, und an den Ufern erscheinen nach und nach Wassermühlen, manche davon erneuert, so dass Sie dort Erfrischungen und etwas Zeit finden, um alle Eindrücke von dieser Karstschönheit zu ordnen.

 

Wenn Sie sich in der Herbst-, oder noch besser, in der Winterzeit zu einem Besuch der Mrežnica entschließen, verzagen Sie nicht wegen des Badens, denn der Fluss belohnt Sie mit einer Fülle an Pastellfarben und einer noch nie erlebten Ruhe, während der Winter sein eisiges Gesicht in den schneeweißen Flussufern und gefrorenen Wasserfällen zeigt. Sie werden die Schneeschmelze kaum erwarten können, damit Sie wieder in die zauberhafte Atmosphäre der Mrežnica eintauchen können